Bezirks­senioren­heim Vorchdorf

Wir von der Firma Pischulti freuen uns, von der LAWOG einen neuen Auftrag für die Errichtung eines Bezirksalten- und Pflegeheimes in Vorchdorf erhalten zu haben.

Der Neubau mit der Gebäudeklasse gemäß OIB-RL: GK 5 und L-förmigem Grundriss ist für eine Kapazität von 84 Betten geplant.

Das Gebäude ist zur Gänze unterkellert (Keller und Tiefgarage) und verfügt neben Erdgeschoß drei weitere Geschoße, welche durch ein innen liegendes Stiegenhaus (Stahlbeton) und zwei außen liegende Fluchtstiegenhäuser (Stahlkonstruktion) sowie einen Personen- und einen Bettenlift aufgeschlossen sind.

Zur Haustechnik: Die Wärmeversorgung erfolgt über eine Nahwärmezentralheizung, kleinflächige Wärmeabgaben über Radiatoren, eine Flächenheizung mit Fußbodenheizung und das Warmwasser wird zentral aufbereitet. Des Weiteren wird eine mechanische Lüftung mit Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung installiert.

Die Gesamtnutzfläche des Gebäudes beträgt ca. 5.630 m² (inkl. ca. 17 m² Sozialberatung und 651 m² Tiefgarage), die Wohnnutzfläche davon ca. 4.960 m².

Technische Details:
  • 84 Bewohnerzimmer
  • Thermische Solaranlage mit 72m²
  • Betriebsküche
  • Fernwärmeübergabestation
  • 4 Lüftungsanlagen
  • Kälte über Brunnenanlage
  • Gebäudeleittechnik
Scroll to Top

Die wesentliche Beteiligung an der oberösterreichischen Mess- und Regeltechnik-Firma NIC Building Systems GmbH ermöglicht es uns, auch funktionelle Gesamtlösungen anzubieten und damit auch ein kompetenter Partner für die Technik der Zukunft zu sein.